Dr. jur. Hartmut Hahn : Traueranzeige

Veröffentlicht am 7.August 2017

Jesus sprach: Ich bin die Auferstehung und das Leben;
wer an mich glaubt wird leben, auch wenn er schon
gestorben ist. Und jeder, der im Leben an mich glaubt,
wird in Ewigkeit nicht sterben.
Joh. 11, 25-26

Ministerialrat a.D.

Dr. jur. Hartmut Hahn

* 13. Februar 1948 in Hagen

† 5. Juli 2017 in Hagen

Er ist nach kurzer schwerer Krankheit unerwartet verstorben.
In Liebe und Dankbarkeit:

Siegfried Hahn mit Familie
Die Freunde und Kollegen
insbesondere der
St.-Theresien-Stiftung Schönenberg
Traueranschrift: Zehlendorfer Straße 22, 58097 Hagen
Das Requiem fand statt am 11. Juli 2017 in Weihungszell. Anschließend
wurde er gemäß seinem Wunsch auf dem Friedhof in Sießen im Wald
beigesetzt.
Aufgrund des unerwarteten Todes war es leider nicht möglich, weitere
Verwandte, Freunde und Kollegen rechtzeitig von seinem Heimgang
zu benachrichtigen. Im Falle einer ihm zugedachten Blumen- und
Kranzspende hätte er sich über eine Zuwendung an die St.-TheresienStiftung Schönenberg, DE70 3706 9520 660990 10 gefreut.

Zurück