Zutiefst bedauern wir das Ableben von

Herrn Dr. iur. Wolf Hartmut Prellwitz
Vorstandsvorsitzender der ehemaligen IWKA AG
Vorsitzender des Aufsichtsrats der ehemaligen IWKA AG
mit anschließendem Ehrenvorsitz
Träger des Bundesverdienstkreuzes
der am 24. Februar 2018 im Alter von 87 Jahren verstorben ist.
Herr Dr. Prellwitz hat mit seiner herausragenden Unternehmerpersönlichkeit den Erfolg
der ehemaligen IWKA AG (heute: KUKA Aktiengesellschaft) über viele Jahre entscheidend
geprägt und das Unternehmen zu einem der internationalen Systemanbieter im
Maschinen- und Anlagenbau entwickelt. Nach seinem Eintritt bei der IWKA AG als Mitglied
des Vorstands im Jahr 1978 wurde er im April 1979 zum Vorstandsvorsitzenden bestellt
und übte dieses Amt über 17 Jahre bis 1996 aus. Als Vorsitzender des Vorstandes stellte
Herr Dr. Prellwitz entscheidende Weichen für die Zukunftssicherung der späteren KUKA
Aktiengesellschaft.​UnterseinerFührungentstandeinedererstend​eutschenManagementholdings mit durchgängig dezentralen Strukturen. Nach Ausscheiden aus dem Vorstand
war Herr Dr. Prellwitz sieben Jahre Vorsitzender des Aufsichtsrats, bevor er anschließend
im Jahr 2003 zum Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrats ernannt wurde.
Der Persönlichkeit und dem Wirken des Verstorbenen werden wir ein bleibendes und
ehrendes Andenken bewahren, seine Schaffenskraft wird uns Ansporn auch über seinen
Tod hinaus sein.
Unser tief empfundenes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten seiner Familie.
Aufsichtsrat, Vorstand, Betriebsrat und Mitarbeiter
der KUKA Aktiengesellschaft
Der Trauergottesdienst findet am Donnerstag, den 08.03.2018 um 14.00 Uhr in der
großen Kapelle auf dem Hauptfriedhof Karlsruhe statt mit anschließender Beisetzung.

Zurück