Professor Dr. Dr. h.c. Konrad Repgen
* 5. Mai 1923

† 2. April 2017

Konrad Repgen studierte Geschichte, Germanistik und Latein an der Universität Bonn.
1950 erfolgte die Promotion zum Dr. phil., nach einem mehrjährigen Forschungsaufenthalt in Rom 1958 die Habilitation mit einer Studie zur römischen Kurie und dem
Westfälischen Frieden. Seit 1962 war er Ordentlicher Professor an der Universität des
Saarlandes. 1967 erhielt er den Ruf nach Bonn. Von 1985 bis 1988, dem Jahr seiner Emeritierung, war er Dekan der Philosophischen Fakultät. Konrad Repgen erhielt zahlreiche
in- und ausländische Preise und Auszeichnungen, darunter das Bundesverdienstkreuz,
den Historikerpreis der Stadt Münster und den Alfred-Krupp-Wissenschaftspreis. Er
war Mitbegründer und jahrzehntelang Leiter der Acta Pacis Westphalicae und der Kommission für Zeitgeschichte, Mitglied der British Academy, der Historischen Kommission
bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften sowie der Nordrhein-Westfälischen
Akademie der Wissenschaften und der Künste. Die Universität Bonn wird Professor
Konrad Repgen stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Prof. Dr. Michael Hoch
Rektor der
Universität Bonn

Prof. Dr. Andreas Bartels
Dekan der
Philosophischen Fakultät

Prof. Dr. Peter Geiss
Institut für
Geschichtswissenschaft

Zurück